Partnersuche in Dortmund

Ella68 Kürzlich aktiv
Michael Kürzlich aktiv
Ingo1962 Online
Spacelady84 Kürzlich aktiv
Sonnenblume70 Kürzlich aktiv
soulfire Kürzlich aktiv
Johanna Online
Andy Kürzlich aktiv
Ostseewelle66 Kürzlich aktiv
Samtweiss54 Kürzlich aktiv
Suse Kürzlich aktiv
FrankUrban67 Kürzlich aktiv

 

Alleinerziehende Singles in Dortmund

Dortmund ist die drittgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Im Wirtschafts- und Handelszentrum ist natürlich immer viel los. Als Alleinerziehender hast Du hier gute Karten. Es gibt jede Menge Vereine und Netzwerke, die Du nutzen kannst. Eines davon findest Du auf „wir-sind-alleinerziehend.de“.

 

Die besten Treffpunkte für Alleinerziehende Singles in Dortmund

Im Café Lotte gibt es immer frischen Kuchen und herrlich duftenden Kaffee. Hier kannst Du Dich sogar zum leckeren Frühstück treffen. Im Uncle Tom’s gibt es die besten Steaks und leckere Drinks der Stadt. An warmen Tagen kannst Du mit Deinem Date sogar draußen sitzen.

 

Beim Roxy Kino handelt es sich um ein nostalgisches Lichtspieltheater. Im Romberpark lässt es sich ungestört plaudern und flanieren. Hier kannst Du sogar Dein Kind mitbringen, das die Enten füttern kann. Welches Kind mag keine Pizza, Fischstäbchen oder Spaghetti? Bei Mama Mia kannst Du auch Dein Kind zum Date mitnehmen.

 

Welche Netzwerke werden für Alleinerziehende in Dortmund geboten?

Bei Spontacts können Alleinerziehende Eltern Gleichgesinnte finden, um sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen oder um gemeinsam Freizeitaktivitäten genießen zu können. Natürlich ist auch das eine Möglichkeit, wie Du einen geeigneten neuen Partner finden kannst. Da triffst Du garantiert jemanden, der Dich und Deine Situation versteht und Dein Kind bekommt „ein passendes Geschwisterchen“.

 

Wie die „echten“ Geschwister immer sagen, wenn es Streit gibt: „Gib den kleinen Bruder wieder zurück!“ Das kann Dir hier nicht passieren, denn da lernen sich die Kinder ausführlich kennen. Gemeinsame Wanderungen, Radtouren, Stammtische und etliches mehr erwarten Dich. In Dortmund gibt es kostenlose Single-Börsen, wie speeddating-xxl.de. Das zählt als Dortmunds größtes Singletreff, bei dem die Alleinerzieher-Community groß vertreten ist.

 

Andere Möglichkeiten sind:

  • Die Beratungsstelle Westhoffstraße - Soziales Zentrum Dortmund e.V.
  • KSD Dortmund – Beratung für Alleinerziehende
  • Die Familienberatung - Soziales Zentrum Dortmund e.V.
  • Aufsuchende Elternberatung
  • Alleinerziehende-Beratungsstelle Caritas
  • Das Frauenzentrum Dortmund – Versorgung des Kindes in Notsituationen

 

Welche Hilfe gibt es für die Wohnsituation in Dortmund?

Im Mütterzentrum Dortmund steht das „Begleitende Wohnen mit Kind“ im Fokus. Im Beginnenhof Dortmund werden verschiedene Frauenwohnprojekte für Alleinerzieherinnen realisiert. Beim „Wohnprojekt Gleisdreieck“ handelt es sich um ein selbstverwaltetes Wohnprojekt für Alleinerzieher.

 

Die Lebenshilfe Dortmund bietet „Wohnen unter einem Dach“ für Alleinerziehende mit einem Kind. Im Mütterzentrum Dortmund gibt es eine Selbsthilfegruppe für Alleinerziehende mit psychischen Belastungen.

 

Das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund

Sollte die erste Anlaufstelle bei Problemen als Alleinerziehender in Dortmund sein. Beraten wird in allen Fragen rund um die Situation von alleinerziehenden Singles. Das kann auch finanzielle Förderungen oder die Wohnsituation betreffen.

 

Wo kannst Du jemanden ungezwungen kennenlernen?

Am besten ist es, Du brauchst dafür keinen Babysitter und es ist kostengünstig. Das wären die Parks, die Spielplätze oder die Schwimmbäder. Der Botanische Garten, der Dortmunder Zoo, das Hohensyburg Castle, das Pott auch Chocolat, das Fußball Museum oder der Hoeschpark mit dem beheizten Freibad sind weitere interessante Möglichkeiten, neue Partner zu treffen oder kennenzulernen. Für die Kinder bedeutet das natürlich jede Menge Spaß. Vor allem, welches Kind mag keine Schokolade?

 

Überall kann man sich auf ein Eis oder einen Kaffee treffen, die Kinder können in Augenweite spielen. Wer Fußball mag, für den ist das deutsche Fußball Museum das Größte. Wilde Tiere in Dortmund begeistern die Kinder immer. Im Süggelwald lebt eine Herde Damwild, das die Kinder in der freien Natur beobachten können.

 

Die Umgebung lädt zu einem Spaziergang mit Picknick ein. Das Pfefferpotthastfest ist natürlich auch ein Genuss für den Gaumen und hat Tradition in Dortmund. Die Kinder lieben das Eis im „Hitzefrei“.

 

Worauf solltest Du achten?

Wenn Du mit Deinem Kind einen der vorab genannten Orte besuchst und jemand Nettes kennenlernst, solltest Du zunächst einfach nur ein eher allgemeines Gespräch führen. Kommt man sich näher oder versteht sich gut, wäre ein Eis oder ein Kaffee der nächste Schritt.

 

Soll das erste Date an einem der Orte stattfinden, kann es schon ein Dinner oder Ähnliches sein, da man sich ja länger unterhalten soll, um sich besser kennenzulernen. Beim ersten Date sollte man jedoch auch nicht gleich alles von sich preisgeben. Ein bisschen Zurückhaltung kann da nie schaden.

 

Sollen die Kinder nicht dabei sein, sollten die Dates kürzer sein, auch im Hinblick auf den Babysitter. Beim nächsten oder übernächsten Date könnten, wenn alles in Ordnung ist, auch die Kinder mitgebracht werden. Diese Dates sollten jedoch nicht zu lange sein, da Kinder erfahrungsgemäß nicht so viel Geduld haben.

 

Das Treffen sollte zudem in einer für Kinder interessanten Umgebung stattfinden, da sie so nicht so schnell ungeduldig werden. Wichtig ist, dass Du Dich mit Deinem "vielleicht" Partner gut verstehst und sich die Kinder mögen. Das beste Barometer dafür ist der Spielplatz. Spielen die beiden sofort miteinander, ist das ein gutes Zeichen.

 

Kinder streiten schnell, vertragen sich aber auch wieder schnell. Es ist immer gut, Unklarheiten sofort auszuräumen und über Zweifel eine Nacht zu schlafen. Wichtig ist, dass Du nichts überstürzt!

 

Diese Städte könnten auch interessant für dich sein:

·        Alle Städte

·        Stuttgart

·        München

 


Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/hafen-dortmund-ruhrgebiet-7930392/